Thieme Verlagsgruppe

ENP-Fachkongress in Österreich

Zum sechsten Mal veranstaltete RECOM gemeinsam mit dem Unternehmen ilogs mobile software in Bad Sankt Leonhard, Österreich, den ENP-Fachkongress 2017. Rund 80 interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden den Weg, um am 7. September die Pflegefachsprache und -klassifikation in all seinen Facetten kennenzulernen. 

Alle Vorträge im Überblick:

  1. Rechtliche Aspekte der Pflegedokumentation, Mag.a Maria Theresia Reisinger
  2. Pflegediagnostik und Pflegeprozessdokumentation, Dr. Pia Wieteck
  3. ENP und abgeleitete Qualitätsindikatoren, Dr. Pia Wieteck
  4. ENP Weiterentwicklung Überblick, Dr. Pia Wieteck
  5. ENP Weiterentwicklung im Speziellen am Beispiel aus dem Kontext Atmung, Sebastian Kraus
  6. Abbildung pflegerelevanter Phänomene im Klassifikationssystem am Beispiel Demenz, Manuel Schindler
  7. ENP Validierung - methodische Ansätze und Herausforderungen, Sebastian Kraus

Fachlich einheitlich und korrekt dokumentieren stellt eine große Herausforderung im pflegerischen Alltag dar. Standardisierte Pflegefachsprachen können dabei wesentlich dazu beitragen, Versorgungs- und Behandlungsprozesse im Gesundheitswesen zu verbessern.

Die wissenschaftlich basierte Pflegefachsprache ENP (European Nursing care Pathways) bietet dabei eine praktische Lösung. ENP ist durch die nunmehr 25-jährige Entwicklungszeit und die kontinuierliche Weiterentwicklung anhand wissenschaftlicher Erkenntnisse zu einem der genauesten und umfassendsten Klassifikationssysteme avanciert und ist bereits mehrsprachig im Einsatz.

Mehr zu ENP

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?








* Pflichtfelder
Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.
Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise