Thieme Verlagsgruppe

Was erwartet Sie 2021?

Für eine erfolgreiche Strukturprüfung und Abrechnung der Komplexkodes der Geriatrie und Neurologie ist es unter anderem erforderlich, besonders geschultes Pflegepersonal in aktivierend-therapeutischer Pflege vorzuhalten. Im Bereich der Geriatrie sind für die besonders ausgebildeten Pflegepersonen beispielsweise 180 Stunden aktivierende-therapeutische Pflege nachzuweisen, wobei 40 Stunden davon auch mit RPB-zertifizierten Fortbildungen abgedeckt werden können.  

Für Praxisanleiter und Lehrende gilt mit Inkrafttreten der neuen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung, dass ab 2020 jährlich insgesamt 24 Stunden geleistete berufspädagogische Weiterbildung absolviert werden müssen. Ab 2021 ist dieses auch bei der entsprechenden Behörde nachzuweisen.

Sie sehen, die Dokumentationsanforderungen verändern sich und neue Herausforderungen in Sachen Pflegecontrolling, DRG-Abrechnung sowie Weiterbildung tun sich auf.

Mit unserem darauf abgestimmten Web-Seminarangebot 2021 bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich umfassend mit den neuen Herausforderungen auseinanderzusetzen!

Zum Web-Seminarangebot 

Erfahrungsbericht zur virtuellen Welt

Zurück