Thieme Verlagsgruppe

Körperwahrnehmung fördern

Kennen Sie das Gefühl, wenn eine Gliedmaße „eingeschlafen“ ist und die Taubheit zu einer gestörten Körperwahrnehmung führt? Kein angenehmes Gefühl, doch wie geht es Patienten, die schwerstbetroffen sind und vielleicht keine Möglichkeit mehr zur verbalen Kommunikation haben? Oft äußern sich diese Menschen durch Schreien oder eine sehr steife Körperhaltung bei der Lagerung. Insbesondere bei orientierungs- und wahrnehmungsbeeinträchtigten Patienten kommt es vor, dass alltägliche pflegerische Handlungsweisen nicht mehr greifen. Wie kann man diese Menschen pflegetherapeutisch unterstützen?

Das Konzept der Basalen Stimulation ist eine hierfür sehr gut geeignete therapeutische Pflegemaßnahme, die innerhalb des diagnostischen Prozesses umgesetzt werden kann. RECOM bietet Ihnen am 20. Oktober erstmals die Möglichkeit, das Konzept der Basalen Stimulation innerhalb eines Tagesseminars ausgiebig kennen zu lernen.

Mehr zum Seminar Basale Stimulation 

Zurück

Zum Wissens-/ Newsletter anmelden

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich anzumelden.

* Pflichtfelder
Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.
Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise