Thieme Verlagsgruppe

2.0 war gestern

Generation 2.0, Web 2.0 – Begriffe, die uns allen schon mal über den Weg gelaufen sind. Doch wie sieht es mit 3.0 aus? Keine spontane Assoziation? Kein Problem, wir liefern Ihnen eine: die ENP-Version 3.0! Ein Meilenstein in der Entwicklung der Pflegefachsprache und -klassifikation European Nursing care Pathways, der nun fertig gestellt werden konnte.

Insgesamt stehen jetzt 566 Pflegediagnosen mit entsprechenden Praxisleitlinien zur Anwendung bereit. Neu sind außerdem die genauen Definitionen der Pflegediagnosen, die den Anwender bei der Auswahl der Pflegediagnose zusätzlich unterstützen. 

Nice to know: Das Buch zur ENP-Version 3.0 „ENP-Praxisleitlinien Pflege“ wird voraussichtlich gleich zu Beginn des neuen Jahres erscheinen. Wer schon vorher z. B. in der Ausbildung mit der neuen ENP-Version arbeiten möchte, kann sich über die neue kostenfreie Version des ENP-Trainers freuen. Gratis zum Download steht Ihnen eine neue Version für Krankenpflege und eine Version für Altenpflege bereit (www.recom.eu/get-enp). Pflegeplanung leicht gemacht steht hierbei im Fokus.

Für alle, die mehr über ENP und dessen Anwendung erfahren möchten, bieten wir zahlreiche Seminare: sowohl zu den neuen Anforderungen der generalistischen Pflegeausbildung als auch zur Verwendung der neuen ENP-Version. Interessiert? Dann werfen Sie doch gleich einen Blick auf unser Seminarangebot.

Zu den pflegediagnostischen Seminaren
Zu ENP

Zurück