Thieme Verlagsgruppe

Eine Sprache für die Pflege

Zum 5. Interprofessionellen Gesundheitskongress am 28. und 29. April in Dresden stellt die Leiterin der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von RECOM und Fachbuchautorin Frau Dr. Pia Wieteck in einem Workshop aktuell das Thema „Pflegediagnostischer Prozess: Eine Sprache für die Pflege“ vor.

Von 9.30–12.00 Uhr am Samstag, 29. April, stehen dabei wichtige Entscheidungsfindungsprozesse der Pflege im Mittelpunkt. So wird die Frage diskutiert, ob Pflegefachsprachen und -klassifikationen die Individualität der Pflegenden einschränken oder die tägliche Dokumentation erleichtern? Unter anderem wird Frau Dr. Wieteck anhand eines Fallbeispiels gemeinsam mit den Teilnehmern die Vor- und Nachteile dazu unter die Lupe nehmen.

Nutzen Sie die Möglichkeit, in anregenden Diskussionen pflegediagnostische Prozesse zu beleuchten, sich über aktuelle Neuerungen zu informieren und vor Ort mit unseren Experten ins Gespräch zu kommen. Neben Ihrer Teilnahme an dem Workshop, beraten Sie außerdem Experten am RECOM-Messestand über aktuelle Themen und beantworten Ihnen Fragen.

Vereinbaren Sie gerne bereits im Vorfeld einen unverbindlichen Beratungstermin, um zum Beispiel konkrete Thematiken rund um Pflegeklassifikationssysteme und Softwareumsetzung zu besprechen. Selbstverständlich werden auch Software-Demonstrationen am Messestand durchgeführt.

Wenn Sie Interesse haben, einen persönlichen Termin am Messestand zu vereinbaren, melden Sie sich gerne unter Tel. 0561 / 870897-255 oder per E-Mail mapel@recom.eu.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Zur Anmeldung

Mehr zum Interprofessionellen Gesundheitskongress

Zurück

Zum Wissensletter anmelden

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich anzumelden.

* Pflichtfelder
Wir behandeln Ihre Daten vertraulich.
Zum Datenschutz