Thieme Verlagsgruppe

Kernkompetenz Pflegediagnostik – für Lehre und Praxisanleitung

Kernkompetenz Pflegediagnostik – für Lehre und Beruf

Seminar: Inhouse
Dauer:
1 Tag (6 Stunden zzgl. 1 Stunde Pause)
Zielgruppe: Praxisanleiter, Pflegepädagogen und Lehrende sowie am pflegediagnostischen Prozess und der Anwendung von Pflegeklassifikationssystemen interessierte Pflegepersonen
Teilnehmerzahl: ca. 20 Personen / nach Absprache
RbP-Punkte: 7 Punkte
Preis: Auf Anfrage
Inklusive: Seminarunterlagen, Übungssoftware ENP-Trainer, ENP-Praxisleitlinien (Buch)
Bitte beachten: Es werden Laptops/PCs benötigt

Ziele des Seminars

Das Seminar vermittelt theoretische und praktische Kompetenzen zur Vermittlung und Umsetzung des pflegediagnostischen Prozesses in Lehre und Praxisanleitung sowohl mit als auch ohne die Nutzung von Pflegeklassifikationssystemen. Im Seminar werden fachpraktische Beispiele anschaulich vermittelt und didaktische Überlegungen diskutiert, wie und in welcher Weise die Kernkompetenz Pflegediagnostik gezielt entwickelt und gefördert werden kann. Durch gezielte Übungen werden die Kompetenzen im pflegerischen Diagnostizieren verfeinert und gefördert. Der Nutzen des Einsatzes von Pflegeklassifikationssystemen wird evaluiert, zudem bietet das Seminar gezielte Einblicke in die neuen Rahmenlehrpläne der Fachkommission nach §53 PflBG. Hierzu wird anhand einer tabellarischen Übersicht der aufgeführten Handlungsanlässe eine sinnvolle Ausführung beurteilt (NANDA-I & ENP).

Seminarinhalte

Grundlagen zum pflegediagnostischen Prozess und dem pflegerischen Diagnostizieren

  • Pflegeprozess und Pflegediagnosen im Zusammenspiel mit dem pflegediagnostischen Prozess und der Pflegedokumentation
  • Pflegediagnostik als Basis der pflegerischen Entscheidungsfindung
  • Bedeutung von Assessments und Assessmentinstrumenten im Kontext der Pflegediagnostik
  • Fallbeispiele zur Illustration wie auch zur Durchführung des pflegediagnostischen Prozesses
  • Umsetzungsherausforderungen

Nutzen von Pflegeklassifikationssystemen, um pflegediagnostische Prozesse im Klinikalltag und in der Lehre abzubilden

  • Pflegeklassifikationen – allgemeine Anforderungen
  • Granularität von Pflegeklassifikationssystemen (insbesondere von Pflegediagnosen und Pflegeinterventionen)
  • Aufbau, Funktionsweise und Anwendung von ENP und NANDA-I
  • Exemplarische Anwendung von ENP mit Trainings-Software / Buch
  • Überführung der pflegerischen Handlungsanlässe aus den Rahmenlehrplänen in ENP und/oder NANDA-I-Pflegediagnosen
  • Reflexion und didaktische Überlegungen zur Förderung der Kompetenzorientierung und der diversen Kompetenzdimensionen

Unterschiedliche didaktische Überlegungen zur Fallarbeit

  • Fallarbeit im Unterricht
  • Verbindung von Assessmentinstrumenten und Pflegediagnostik
  • Pflegerisches Diagnostizieren im Kontext der Praxisanleitung
  • Auswahl geeigneter Methoden zur Vermittlung der Lerninhalte in der Praxis

Hinweis: Alle Teilnehmer der Seminarreihe Kernkompetenz Pflegediagnostik erhalten eine an den Rahmenlehrplänen der Fachkommission nach §53 PflBG orientierte Überführung der Handlungsanlässe in ENP- bzw. NANDA-I-Pflegediagnosen als tabellarische Übersicht und Orientierung für ihre weitere Arbeit!

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?








* Pflichtfelder
Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.
Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich.
Zum Datenschutz