Thieme Verlagsgruppe

Update-Seminar PKMS 2018

Seminar: Inhouse
Dauer:
1 Tag (6 Stunden zzgl. 1 Stunde Pause)
Zielgruppe: PKMS-Anwender mit Vorkenntnissen
Teilnehmerzahl: max. 20 Personen
RbP-Punkte: 7 Punkte
Preis: Auf Anfrage
Inklusive: Seminarunterlagen

oder

Dauer: ½ Tag (3 Stunden zzgl. ½ Stunde Pause)
Zielgruppe: PKMS-Anwender mit Vorkenntnissen
Teilnehmerzahl: max. 20 Personen
RbP-Punkte: 4 Punkte
Preis: Auf Anfrage
Inklusive: Seminarunterlagen

Ziele des Update-Seminars PKMS 2018

Das Seminar richtet sich an Interessierte, die sich über die aktuellen Änderungen des OPS 9-20 und PKMS für das Jahr 2018 informieren möchten. Im Vordergrund steht dabei die Optimierung der Kodierqualität und des Dokumentationsaufwands. 

In diesem Seminar wird detailliert auf die Dokumentationsanforderungen
bzgl. der geltenden Änderungen und auf die berufspolitischen Entwicklungen
eingegangen. Es zeichnet sich zudem durch einen regen Erfahrungsaustausch
der Teilnehmer aus.

Theoretische Inhalte

Grundlagen des PKMS und des OPS 9-20 in der aktuellen Fassung

  • Aktueller Aufbau und Struktur des PKMS und OPS 9-20
  • Ausführliche Besprechung der aktuell geltenden PKMS-Gründe und -Maßnahmen und des Interpretationsspielraums

Aktuelle Dokumentationsanforderungen des PKMS aus MDK-Sicht

  • Anforderungen an die Dokumentation bezüglich der geltenden Änderungen des PKMS
  • Plausibilisierung der PKMS-Gründe
  • Anforderungen an die Maßnahmen- und Zusatzdokumentationen
    z. B. zu A1 (aktivierende Körperpflege)

Erfahrungsaustausch

  • PKMS-Änderungsantrag
  • Dokumentationsaufwand und FAQ 2018
  • Auswirkungen des PKMS auf die pflegerische Praxis

Berufspolitisches: Abbildung der Pflege im G-DRG-System

  • Aktuelle Diskussionen und Entwicklungen der Pflege im OPS/ICD-10
  • Auswirkungen pflegerelevanter OPS-Codes, z. B. Pflegegrade/-stufen
  • Weitere Möglichkeiten zur Verbesserung der pflegerischen Erlösrelevanz

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?









* Pflichtfelder
Wir behandeln Ihre Daten vertraulich.
Zum Datenschutz