Thieme Verlagsgruppe

MDK-sicher dokumentieren

MDK-sicher dokumentieren

Seminar: Inhouse
Dauer:
1 Tag (6 Stunden zzgl. 1 Stunde Pause)
Zielgruppe: PKMS-Experten, Medizincontroller
Teilnehmerzahl: max. 20 Personen
RbP-Punkte: 7 Punkte
Preis: Auf Anfrage
Inklusive: Seminarunterlagen, Handbuch PKMS

Ziele des Seminars

Das Seminar soll dazu befähigen, die PKMS-Dokumentation zu optimieren und die Erfolgsquote bei MDK-Begutachtungen zu erhöhen. Es richtet sich insbesondere an Mitarbeiter des Controllings sowie Mitarbeiter der Pflegedienst- und Stationsleitung und zielt auf die Optimierung der Akten ab.

Theoretische Inhalte

Grundlagen des PKMS und des OPS 9-20 und aktuelle Änderungen

  • Aufbau und Struktur des PKMS und OPS 9-20
  • Erarbeitung von PKMS-Gründen und -Maßnahmen bei vorhandenem Interpretationsspielraum

Dokumentationsanforderungen

  • Dokumentationsanforderungen des PKMS aus MDK-Sicht
  • Veranschaulichung der im Seminar formulierten Dokumentationsanforderungen anhand konkreter Beispiele aus MDK-Prüfverfahren
  • Plausibilisierung der PKMS-Gründe
  • Anforderungen an die Maßnahmen- und Zusatzdokumentationen
    z. B. zu A1 (aktivierende Körperpflege)

Erfahrungen aus den MDK-Gutachten

  • Wie sehen die Prüfquoten aus?

Praktische Übungen

  • Bearbeitung einer MDK-Fallakte
  • Erkennen von Potential bezogen auf Widerspruchsverfahren
  • Diskussion von kritischen Fallkonstellationen

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?









* Pflichtfelder
Wir behandeln Ihre Daten vertraulich.
Zum Datenschutz