Thieme Verlagsgruppe

Veröffentlichungen zur Pflegefachsprache ENP

Buchveröffentlichungen

  • Berger, Simon: Kriteriumsvalidität von ENP Abbildung von individuell formulierten Pflegeprozessplanungen mit der standardisierten Pflegefachsprache ENP. Kassel: Recom Verlag, 2010.
  • Haag, Serge: Effizienzoptimierung der stationären Pflege. RECOM Verlag, 2009a.
  • Konrad, Horst: Pneumonieprophylaxe bei Krankenhauspatienten. Analyse von Daten der Pflegeklassifikation ENP® in elektronischen Patientenakten. Bad Emstal: RECOM GmbH & Co. KG, 2009.
  • Wieteck, Pia; Hans-Jürgen Velleuer: Pflegeprobleme formulieren - Pflegemaßnahmen planen. 7. Auflage, Bad Emstal: RECOM Verlag & Software GmbH, 2001. (Vorläufer von ENP)
  • Wieteck, Pia; Hans-Jürgen Velleuer: Handbuch zur Pflegeplanung. Baunatal: RECOM, 1994. (Vorläufer von ENP)
  • Wieteck, Pia (Hg.): ENP - European Nursing care Pathways. Standardisierte Pflegefachsprache zur Abbildung von pflegerischen Behandlungspfaden. 1. Auflage, Bad Emstal: RECOM Verlag, 2004.
  • Wieteck, Pia (Hg.): Praxisleitlinien Pflege. Planen und Dokumentieren auf Basis von Pflegediagnosen der Klassifikation ENP. Bad Emstal: RECOM Verlag, 2009b.
  • Wieteck, Pia; Britta Opel: Planen, Formulieren, Dokumentieren. Pflegediagnosen für die Altenpflege auf Grundlage der standardisierten Pflegefachsprache ENP®. Bad Emstal: RECOM, 2006.
  • Wieteck, Pia; Britta Opel: Planen, Formulieren, Dokumentieren. Pflegediagnosen für die Altenpflege auf Grundlage der standardisierten Pflegefachsprache ENP®. 2. Aufl., Bad Emstal: RECOM, 2008.
  • Wieteck, Pia: Validierung von Pflegediagnosen der Pflegeklassifikation ENP (European Nursing care Pathways). Crossmapping von ENP mit ICNP® und NANDA. Bad Emstal: RECOM Verlag RECOM GmbH & Co. KG, 2008.
  • Wieteck, Pia (Hg.): Praxisleitlinien Altenpflege Planen, Formulieren,Dokumentieren mit ENP-Pflegediagnosen. Kassel: 2012b.
  • Wieteck, Pia (Hg.): Praxisleitlinien Pflege, Planen und Dokumentieren auf Basis von Pflegediagnosen der Klassifikation ENP. 2. Auflage, Kassel: RECOM Verlag, 2013.
  • Wieteck, Pia (Hg.): ENP-Pflegediagnosen für die Altenpflege, Formulierungshilfen für die Ausbildung und Praxis (1. Auflage). Kassel: RECOM Verlag, 2014.

Sonstige Veröffentlichungen zu ENP, standardisierte Terminologie und Erfahrungsberichte

  • Deppmeyer, Christine: Vom Anspruch zur Wirklichkeit - Der Umgang mit Pflegeplanung und Pflegedokumentation. In: Die Schwester/Der Pfleger Jg. 38, 9/1999 (September), S. 743-745. (Pflegeprozessplanung mit ENP)
  • Reschmeier, Bärbel; Peter Tackenberg: Standardisierte Pflegediagnosen bestimmen die Zukunft der Pflegebegutachtung. In: Die Schwester Der Pfleger Jg. 47, 2/2008 (Februar), S. 155-157.
  • Stender, Kirsten: "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht". Erfahrungsbericht zur Einführung von ENP in der Fachklinik für Orthopädie Stenum. Ganderkesee: Fachklinik für Orthopädie Stenum, 2005.
  • Stender, Kirsten: Mit einer Sprache sprechen. Auf dem Weg zur elektronischen Patientenakte - Erfahrungsbericht. In: Pflegezeitschrift Jg. 59, 9/2006, S. 582-584.
  • Klein, Hildegard: Pflegekunden besser erfassen. Was für den Einsatz von Pflegediagnosen bei demenzkranken Kunden spricht. In: Häusliche Pflege 2008 (August), S. 40-43.
  • Wieteck, Pia (Hg.): ENP® - European Nursing care Pathways. Standardisierte Pflegefachsprache zur Abbildung von pflegerischen Behandlungspfaden. 1. Auflage, Bad Emstal: RECOM Verlag, 2004a.
  • Wieteck, Pia: ENP® - European Nursing care Pathways. Pflegefachsprache zur Pflegeprozessdokumentation - Stand der Validierungsarbeiten. Zürich: ENI-Kongress, 2005a.
  • Wieteck, Pia: Pflegeprozessdokumentation mit der Fachsprache ENP®. In der Diskussion: ENP® (European Nursing care Pathways) könnte ein Weg sein, Missverständnisse auszuschließen und die Qualität der Pflege im Alltag zu verbessern. In: Pflege Aktuell Jg. 59, 3/2005b (März), S. 158-162.
  • Wieteck, Pia: Leistungstransparenz und Qualitätsverbesserung durch Klassifikationssysteme? In: Die Schwester/Der Pfleger Jg. 42, 11/2003b (November), S. 856-859.
  • Wieteck, Pia (Hg.): ENP® - European Nursing care Pathways. Standardisierte Pflegefachsprache zur Abbildung von pflegerischen Behandlungspfaden. 1. Auflage, Bad Emstal: RECOM Verlag, 2004a.
  • Wieteck, Pia: European Nursing care Pathways (ENP®): Aus der Praxis für die Praxis. In: Pflegezeitschrift Jg. 57, 4/2004b (April), S. 266-269.
  • Wieteck, Pia: Standardisierte Fachsprache zur Pflegeprozessdokumentation: Zwischen Einheit und Vielfalt. In: Pflegezeitschrift Jg. 57, 3/2004c (März), S. 193-196.
  • Wieteck, Pia: Vor- und Nachteile einer standardisierten Pflegefachsprache: Nicht das "Ob", sondern das "Wie" ist die Frage. In: Pflegezeitschrift Jg. 57, 5/2004d (Mai), S. 334-337.
  • Wieteck, Pia: Kontrolliertes Vokabular zur Abbildung des Behandlungs- und Versorgungspfades in der Pflege. In: PrInterNet/Pflegewissenschaft Jg. 10, 7-8/2008b (Juli/August), S. 401-408.
  • Wieteck, Pia: Stand der IT-Systeme und künftige Anforderungen. Abbildung des Kernprozesses Arzt-Pflege in einer elektronischen Patientenakte (EPA) (Teil 2). In: Krankenhaus IT Journal Jg. 8, 3/2009c (Mai/Juni), S. 46-47.
  • Wieteck, Pia: Transfer der Expertenstandards in die Pflegepraxis. Ausblicke bezüglich des Nutzens einer elektronischen Patientenakte mit ENP. In: Pflegewissenschaft Jg. 11, 04/2009d (April), S. 227-239.

Forschungsarbeiten mit ENP, Anwendertests von ENP und Validierungsarbeiten

  • Bartholomeyczik, Sabine; Jörg Haasenritter; Pia Wieteck: Instrumente zur Abbildung des Pflegeaufwands in der DRG-Systematik Literaturanalyse. In: eingereicht PR-Internet Jg. 12, 2009, S. 669-687. (Hier ist ENP ebenfalls eingeschätzt worden)
  • Baltzer, Martina; Dieter Baumberger; Pia Wieteck: Pilotprojekt LEP Nursing 3/ENP. In: Abschlussbericht, download http://download.recom-verlag.de/pdf/Abschlussbericht%20Projekt%20ENP_LEP3.pdf 2006.
  • Berger, Simon: Kriteriumsvalidität von ENP. Abbildung von individuell formulierten Pflegeprozessplanungen mit ENP. In: Pflegewissenschaft Jg. 10, 2008.
  • Berger, Simon: Kriteriumsvalidität von ENP Abbildung von individuell formulierten Pflegeprozessplanungen mit der standardisierten Pflegefachsprache ENP. Kassel: Recom Verlag, 2010.
  • Department Pflege der Spitalregion St. Gallen Rorschach (Hrsg): Bericht über den Labortest ENP am Kantonspital St.Gallen, 2005, download August 2011 http://download.recom-verlag.de/pdf/ENP_Bericht_von_StGallen_Labortest_ebook_de.pdf
  • Haag, Serge: Effizienzoptimierung der stationären Pflege. Analyse von interventionsbezogenen Bedarfs- und Aufwandszeitwerten. Promotionsarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Dr. rer. pol., Universität Trier, Soziologie, 25.März 2009b. (mittes ENP und LEP-Zeitwerten durch die tägl. Pflegeprozessdokumentation)
  • Hardenacke, Daniela: Die Validität dreier ENP-Pflegediagnosen am Beispiel der Mangelernährung. In: PrInterNet Jg. 10, 10/2007 (Oktober), S. 530-538.
  • Helmbold, Anke: Weiterentwicklung von ENP durch die Literaturanalyse der Waschendiagnosen (Übersicht). Bad Emstal: RECOM Pflege Competence Centrum, 2006.
  • Helmbold, Anke: Literaturanalyse zur Körperwaschung - Ein Schritt im Validierungsprozess der ENP-Pflegediagnosen. In: Pflegewissenschaft Jg. 02, 2010a, S. 100-107.
  • Helmbold, Anke: Weiterentwicklung von ENP im Bereich Mangelernährung auf Grundlage einer Validierungsstudie und einer Literaturstudie. In: Pflegewissenschaft Jg. 5, 2010b, S. 292-299.
  • Gärtner, Regina: Von der Pflegeprozessdokumentation zur Leistungstransparenz? Überprüfung der mit ENP verbundenen LEP Nursing 3 (beta) Zeitwerte in einer orthopädischen Klinik. In: PrInterNet/Pflegewissenschaft Jg. 10, 06/2008 (Juni), S. 368-373.
  • Konrad, Horst: Pneumonieprophylaxe bei Krankenhauspatienten. Magisterarbeit, UMIT private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik, Pflegewissenschaft, Hall in Tirol, 2008.
  • Kossaibati, Salwa; Anne Berthou: Konzeption und Pilotierung der Einführung von ENP an den Spitälern und Kliniken des Kantons St. Gallen -Schlussbericht-: Institut de santé et d'economie (ISE), 2006.
  • Schmid, Bernd: Homogenitätsprüfung des Pflegeaufwandes in der DRG-Fallgruppe, Erklärungsansatz zur Kostenhomogenität von DRG-Fallgruppen durch Pflegediagnosen/Pflegeaufwand. In: PrInterNet Jg. 9, 9/2007 (September), S. 532-541.
  • Schmitt, Anne: Kriteriumsvaliditätsprüfung von ENP auf einer neonatologischen Intensivstation. In: eingereicht PR-Internet Jg. 12, 4/2010, S. 224-232.
  • Schütze, Frank: Interdisziplinäre Zusammenarbeit bei der Erlössicherung. Diplom- und Prüfungsarbeit für die staatl. Abschlussprüfung, Katholische Stiftungsfachhochschule Abt. München Fachbereich Pflegemanagement, München, 14. Oktober 2006.
  • Wieteck, Pia: Interventionsstudie zur Qualitätsentwicklung der Pflegedokumentation mit Hilfe eines EDV-gestützten Pflegeplanungsprogrammes in einer stationären Einrichtung. Diplomarbeit, Evangelische Fachhochschule Darmstadt, Pflege- und Gesundheitswissenschaft, Darmstadt, 2001. (Bei der Software handelte es sich um ein Programm mit ENP)
  • Wieteck, Pia: Content Validity of ENP® Nursing Diagnoses through Cross Mapping of ICNP® Focus Terms, In: Final Report 2006b (March), S. 1-71.
  • Wieteck, Pia: ENP-ICNP-Crossmapping. In: PrInterNet Jg. 08, 02/2006c (Februar), S. 109-118.
  • Wieteck, Pia: ENP -European Nursing care Pathways. Überblick über den Stand der Validierungsarbeiten mit Vorstellung von Teilergebnissen. In: PrInterNet Jg. 9, 6/2007a (Juni), S. 414-420.
  • Wieteck, Pia: Übereinstimmung von Interventionsdokumentationen mit tatsächlich durchgeführten pflegerischen Leistungen. In: PrInterNet Jg. 9, 2/2007b (Februar), S. 113-120.
  • Wieteck, Pia: Validitätsprüfung ausgewählter Bestandteile der ENP® (European Nursing care Pathways). ENP® - ein Instrument zur prozessorientierten, fallbezogenen und handlungsbegründenden Pflegeprozessdokumentation. Dissertation, Universität Witten/Herdecke, Institut für Pflegewissenschaft, Fakultät für Medizin, Witten, 2007c.
  • Wieteck, Pia: Furthering the development of standardized nursing terminology through an ENP®-ICNP® cross-mapping. In: International Nursing Review Jg. 55, 3/2008a (29. August), S. 296-304.
  • Wieteck, Pia: Validierung von Pflegediagnosen der Pflegeklassifikation ENP® (European Nursing care Pathways). Crossmapping von ENP® mit ICNP® und NANDA. Bad Emstal: RECOM Verlag RECOM GmbH & Co. KG, 2008c.
  • Wieteck, Pia; Simon Berger; Britta Opel; Oliver Schuler: Ergebnisse einer quantitativen Datenauswertung mittels ENP® in deutschen und österreichischen Einrichtungen. In: Pr-InterNet Jg. 6, 9/2004 (September), S. 486-494.
  • Wieteck, Pia (Hg.): Praxisleitlinien Altenpflege Planen, Formulieren,Dokumentieren mit ENP-Pflegediagnosen. Kassel: 2012b.
  • Wieteck, Pia (Hg.): Praxisleitlinien Pflege, Planen und Dokumentieren auf Basis von Pflegediagnosen der Klassifikation ENP. 2. Auflage, Kassel: RECOM Verlag, 2013.

Wissenschaftliche Hintergründe zu ENP

 

ENP Wissenschaftliche Hintergründe

ENP Forschung & Entwicklung
Buch Praxisleitlinien Altenpflege (5. Aufl.)

Pia Wieteck
Praxisleitlinien Altenpflege (5. Aufl.)

Planen, Formulieren, Dokumentieren mit ENP-Pflegediagnosen

Buch Praxisleitlinien Pflege

Pia Wieteck
Praxisleitlinien Pflege

Planen und Dokumentieren auf Basis von Pflegediagnosen der Klassifikation ENP (inkl. Lernsoftware auf CD-ROM)

Buch Praxisleitlinien Pflege

Pia Wieteck
Pflegediagnosen für die Altenpflege

Handlich, praktisch und übersichtlich – die neue Reihe der ENP-Pflegediagnosenbücher.

Buch Effizienzoptimierung der stationären Pflege

Serge Haag
Effizienzoptimierung der stationären Pflege

Analyse von interventionsbezogenen Bedarfs- und Aufwandszeitwerten

Buch Kriteriumsvalidität von ENP®

Simon Berger
Kriteriumsvalidität von ENP

Abbildung von individuell formulierten Pflegeprozessplanungen mit der standardisierten Pflegefachsprache ENP®

Buch Pneumonieprophylaxe bei Krankenhauspatienten

Horst Konrad
Pneumonieprophylaxe bei Krankenhauspatienten

Analyse von Daten der Pflegeklassifikation ENP® in elektronischen Patientenakten

Buch Validierung von Pflegediagnosen der Pflegeklassifikation ENP®

Pia Wieteck
Validierung von Pflegediagnosen der Pflegeklassifikation ENP

Crossmappings von ENP® mit ICNP® und NANDA